Es gibt kein Vorbild für das Auseinanderbrechen des Euro

Denn von allen aufgelösten Währungsunionen hatte keine nur eine annähernd so große Wirtschaft wie die Eurozone. Selbst Griechenland, Italien, Irland, Portugal und Spanien (GIIPS) haben gemeinsam einen Anteil von 6.7 % am Weltbruttosozialprodukt. Dreimal soviel wie die Sowjetunion bei ihrem Auseinanderbrechen, wie das LSE Europp blog zeigt:

Währungsunion nach Zeitpunkt des Auseinanderbrechens und Größe

Das Bild wird nicht besser, wenn man den Anteil am weltweiten Bankensystem, Schulden- oder Anleihenmarkt betrachtet. (Bild lizensiert unter CC BY-NC-ND 2.0 )

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment